Leitfaden Online-Marketing

Ich ärgere mich gerade über den Newsletter von Dr. Schwarz. In selbigem schreibt er am 17.09. „nächste Woche erscheint erstmalig ein Buch, welches das aktuelle Wissen rund um OnlineMarketing kompakt zusammenfasst.“ Nun ja… ob man bei 900 Seiten noch von Zusammenfassung sprechen kann weis ich nicht so recht. In jedem Fall war ich mit mein Buch „Praxiswissen Online-Marketing“ ein knappes Jahr früher am Markt. Und das ist ja bekanntlich ein Werk, welches das Wissen rund um Online-Marketing kompakt zusammenfasst. Also war seines nicht das Erste.

Und die 100 „wichtigsten Online-Marketing Experten“ (o-Text Newsletter) die zu dem Werk beigetragen haben in der Regel dafür bezahlen, dass Ihre Aufsätze in dem „Buch“ abgedruckt werden, ist das Buch eigentlich mehr eine Werbebroschüre als ein Buch.… Weiterlesen

Klickbetrug und Affiliate-Marketing-Schwindel aufdecken… und mehr

Klickbetrug und Affiliate-Marketing-Schwindel aufdecken, den Erfolg von Suchmaschinenoptimierungsmaßnahmen in Euro messen, und ein integriertes Affiliateprogramm sowie eine integriertes E-Mail-Marketingprogramm sind die Highlights des neuen timAdControl 2.0. Sie als Leser meines Blogs oder Neuigkeitenbriefes erfahren schon heute von den Neuerungen der Version 2.0, die offiziell erst im kommenden Monat veröffentlicht wird.

Das bis dato bekannte alte timAdControl wurde primär eingesetzt um die Werbewirksamkeit einzelner Online-Marketingmaßnahmen bzw. einzelner Kampagnienbausteine exakt zu überprüfen. Dabei schafft AdControl die Möglichkeit auch unterschiedliche Disziplinen direkt miteinander zu vergleichen. Beispielsweise Keyword-Advertising mit Online-Werbung oder Newsletter-Werbung. Durch den Einsatz von AdControl ist es für Marketingtreibende sehr schnell und effizient möglich festzustellen, mit welchen Online-Marketingmaßnahmen Geld verdient wird und mit welchen eher nicht.… Weiterlesen

Neue Abmahnfalle E-Mail

Die Juristen sind ja ein einfallsreiches Volk. Es gibt gute und schlecht. Insbesondere über die schlechen könnte ich jetzt stundenlang schreiben. Aber ich will Sie nicht langweilen. Ach ja, Die Abmahner gibts ja auch noch. Die haben jetzt wieder neues Futter. Ziemlich unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit gibt es seit dem 1.1. neue Pflichtangaben für E-Mails. E-Mails – übringens auch Abwensenheitsmeldungen wie „bin in Urlaub bis zum… “ – müssen nun so ziemlich die gleichen Angaben enthalten wie Briefpapier. Lässt man das weg, so kann sich leicht ein Wettbewerbsvorteil konstruieren lassen, der abmahnfähig ist.… Weiterlesen