Gütesiegel bringen es nicht?

Ich habe vor längerer Zeit ja einen sehr umfassenden Langzeittest durchgeführt http://www.lammenett.de/onlinemarketing/trusted-shops-siegel-ein-reinfall.html und festgestellt, dass das verwendete Trusted Shops Gütesiegel keinen positiven Effekt hatte in meinem Test.

Heute lese ich einen interessanten Artikel, der auf eine Umfrage basiert und dessen Ergebniss wohl noch krasser ist…

http://blog.budoten.com/budoten-entscheidet-sich-fur-die-kunden-und-damit-gegen-trusted-shopsWeiterlesen

eStrategy Ausgabe 5 ist da!

Auch diesmal ist das Magazin wieder randvoll mit interessanten Fachbeiträgen, News, Tipps & Tricks rund um eCommerce und Online-Marketing.
Diesmal ist auch wieder ein Artikel von mir enthalten: “SEO-Praxis für Shopbetreiber – Einige Grundlagen”.
Schauen Sie unbedingt mal rein:
www.estrategy-magazin.deWeiterlesen

Trusted Shops Gütesiegel ein Reinfall

Etwas mehr als ein Jahr habe ich nun das Trusted Shops Gütesiegel auf meinem Shop www.az61.de getestet. Was hat es gebracht? Die Antwort ist ernüchternd: Nichts. Bei meinem Shop war das Trusted Shops Gütesiegel ein Reinfall.

Ich hatte mich immer schon gefragt, was dran ist an der Siegel-Magie. Eines der Haupt-Verkaufsargumente der Anbieter von Gütesiegeln ist ja, dass mit einem Gütesiegel die Umsatzzahlen steigen. Die Kosten für das Gütesiegel, so die Anbieter, würden sich daher schnell amortisieren. Das klingt logisch und eigentlich recht gut. Ob es stimmt, wollte ich genau wissen und habe in einem einjährigen Dauertest einen Vergleich angestellt.… Weiterlesen

Der Countdown läuft: Neue Widerrufsbelehrung – € 50 Gutschein für AGB Hosting-Service

Betreiber eines Online-Shops sollten sich den 11. Juni 2010 schon jetzt rot im Kalender anstreichen: Dann tritt ein neues Widerrufsrecht in Kraft und die bislang verwendete Widerrufsbelehrung muss zwingend geändert werden. Und zwar genau an diesem Tag – nicht früher und nicht später. Da es keine Übergangsregelung gibt, sind veraltete Widerrufsbelehrungen nach dem Stichtag einer erhöhten Abmahngefahr ausgesetzt.

Was genau ändert sich?

Große inhaltliche Neuerungen gibt es nicht. Aber wie jeder Online-Händler weiß, wurden beim Thema Widerrufsrecht in der Vergangenheit auch schon Kleinigkeiten abgemahnt. Generell wird sich das Verhältnis zwischen den Konkurrenten entspannen, da die neue Widerrufsbelehrung den Rang eines Gesetzes erhält und eine wortgetreue Übernahme des Textes künftig nicht mehr erfolgreich abgemahnt werden kann.… Weiterlesen

Neues von GA

Das Google Analytics in Deutschland sehr kontrovers diskutiert wird, dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Datenschutzrechtlich ist die Verwendung von Google Analytics in Deutschland bedenklich. Trotzdem ist es sehr beliegt und über 90% unserer Kunden verwenden es. Google möchte aber offensichtlich den Unkenrufen engegenwirken. Zukünftig will Google den Websitebesuchern die Wahl lassen, ob Informationen über ihren Besuch von Google Analytics aufgezeichnet werden oder nicht. Auf http://conversionroom-de.blogspot.com/2010/03/mehr-wahlmoglichkeiten-fur-nutzer.html war jetzt zu lesen, dass an einer Lösung über ein Browser-Plugin gearbeitet wird. Dieses ermöglicht den Nutzern eine Opt-out-Funktion. Wie diese Möglichkeit dann juristisch in Deutschland bewertet wird, steht allerdings wieder auf einem ganz anderen Blatt.… Weiterlesen

Magento Cockpit fürs iPhone

Wir haben eine iPhone-App entwickelt, mit der Shopbetreiber mobil die aktuellen Umsatzstatistiken ihres Shops abrufen können. Die App ist im Applestore erhältlich. http://itunes.apple.com/de/app/magento-cockpit/id357467743?mt=8

Eine Kurzanleitung und weitere Hintergrundinformationen sind unter der URL http://www.inmedias.de/P/Magento/iPhone-Cockpit.html zu finden.

Sie kennen das: Sie sind unterwegs und wüssten wahnsinnig gerne, welchen Umsatz Sie heute gemacht haben. Mit der Magento iPhone-App von team in medias können Sie das jetzt jederzeit in Erfahrung bringen. Zusätzlich zum aktuellen Tagesumsatz können Shopbetreiber auch die Anzahl der Transaktionen und natürlich auch Vergleichszahlen für zurück liegende Tage abrufen. Auch Wochen- oder Monatsvergleiche sind möglich.… Weiterlesen

DHL Easylog Modul für Magento ab sofort verfügbar

In Deutschland wird der DHL-Versand sehr häufig über die DHL Versandhandelssoftware EasyLog abgewickelt. Ab sofort steht für Magento ein einfach zu bedienendes und praxiserprobtes Modul zur Verfügung, das alle relevanten Bestell- bzw. Versandinformationen an DHL EasyLog übergibt. Dabei kommen die Schnittstellenspezifikationen gemäß DHL EasyLog V6.0 zum Einsatz. Das Modul erlaubt dabei die Abwicklung von allen drei gängigen Versandarten:
– National
– Regio AT
– International

Diese Versandarten können bequem im DHL EasyLog Modul konfiguriert werden. Nach Installation des Modul können in der Bestellübersicht einzelne Bestellungen ausgewählt oder alle eingegangen Bestellungen als Stapel mit wenigen Mausklicks an DHL EasyLog übergeben werden.… Weiterlesen

Google Analytics und Datenschutz in D

Immer wieder liest man, dass die Verwendung von Google Analytics in Deutschland problematisch ist. Nicht aus technischer Sicht – sondern aus datenschutzrechtlicher Sicht. Unser Anwalt rät ganz klar von der Verwendung von Google Analytics ab. Dennoch verwenden in Deutschland extrem viele Unternehmen Google Analytics. Bisher hat es noch Urteile die Klarheit schaffen. Auf der Seite der „Deutsche Stiftung für Recht und Informatik“ habe ich nun einen sehr interessanten Video-Vortrag gefunden zu diesem Thema. Um den Vortrag zu hören, müssen Sie realPlayer (den gibt es kostenlos im Netz) installiert haben.

Der Vortrag ist interessant, weil er die Hintergründe aus technischer und juristischer Sicht zusammenführt.… Weiterlesen

Magento-Modul für janolaw

E-Commerce in Deutschland ist ein zweischneidiges Schwert. Einerseits erfreut man sich auch in Deutschland stetiger Wachstumszahlen beim Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen über das Internet. Andererseits gibt es jedoch kaum ein Land, in dem der Betrieb eines E-Commerce-Shops mit mehr juristischen Fallstricken versehen ist, als Deutschland.

Mittlerweile hinlänglich bekannt sind die Abmahnrisiken durch Fehler in den AGBs, der Datenschutzerklärung oder der Widerrufsbelehrung. Da nicht ein und der gleiche AGB-, Datenschutz- oder Widerrufsbelehrungs-Text auf alle Shops anwendbar ist, ist die Materie so kompliziert, dass es in Deutschland eine ganze Reihe von Anwälten gibt, die Betreiber von Onlineshops systematisch abmahnen.Weiterlesen

Wie wichtig ist der PageRank?

Eines der größeren Probleme der SEO ist die schnelle Verbreitung von SEO-Halbwissen im Internet. Viele sogenannte SEO-Experten geben Informationen nur bröckchenweise weiter. Manche auch nur deswegen, weil sie selbst den Gesamtkontext nicht haben oder nicht erkennen.

Als Konsequenz glauben heute viele, die sich mit Suchmaschinenoptimierung befassen, dass Bereich X der wichtigste sei, danach Y usw. Bis dann ein anderer Halbwissender erklärt, dass Bereich X gar nicht notwendig ist.

Genaue Antworten können nur im Kontext gegeben werden
Die Struktur des Webs und der Relevanz von Einzelkriterien in Suchalgorithmen befinden sich in ständigen Wandel, also muss der Bereich SEO das auch sein.… Weiterlesen

Webarchiv

Neulich bin ich über archive.org gestolpert. Dort werden alte Versionen von Internetanwendungen gespeichert. Ich habe mir gleich mal ein paar Webs von früher angesehen. Vor über 12 Jahren hat meine Agentur die Advocard gemacht. Das sah damals so aus:

http://web.archive.org/web/19970208120221/http://www.advocard.de/

Ebenfalls aus 1997 stammt die erste Website des BJU. Damals noch auf unserem Server gehostet, der über eine 56K Leitung angebunden war -:)

http://web.archive.org/web/19970214164801/http://www.bju.de/

Weiterlesen

Google und die Wirtschaftskrise

Habe neulich im Amerikanischen SEO-Magazin „SearchMarkeing standard“ (ja, sowas gibts in den USA wirklich) einen interessanten Artikel zum Thema: Google und die Wirtschaftskrise gelesen. Hier eine sehr grobe Übersetzung.

Die Erfolgsstory von Google ist unbestritten. Zuerst überholte Google alle seine Mitbewerber und wurde zu einer Großmacht im Internet. Google’s Wachstumsraten ließen nicht nur die Mitbewerber Jahr für Jahr vor Neid erblassen. Doch die Finanzkrise hat nun auch Google erreicht.

Im Januar dieses Jahres wurden erstmals 100 Mitarbeiter aus dem Bereich Human Ressources entlassen. Im März folgte die Entlassung von 200 Mitarbeitern aus dem Marketing und kurz darauf wurden bei der Google Tochter Double Click weitere 300 Mitarbeiter entlassen.Weiterlesen

SEM SEO – Konferenz 2009 – Ein Kurzbericht

Am 15. Mai 2009 fand in Hannover die Abakus SEMSO 2009 (Search Engine Marketing Search Engine Optimization) Konferenz in Hannover statt. Ihren Ursprung hat die SEMSO in der ABAKUS Pub-Konferenz, die nun schon zum fünften Mal stattfand. Auch in diesem Jahr war die Pub-Konferenz ein nicht unwesentlicher Bestandteil der SEMSO. Da die SEMSO innerhalb kürzester Zeit ausverkauft war, hat es sogar ca. 100 Besucher gegeben, die nur zur abendlichen Pub-Konferenz erschienen sind, denn hierfür gab es noch zusätzliche Eintrittskarten. Die Pub-Konferenz wurde ursprünglich von SEO-Experten ins Leben gerufen. Anfänglich trafen sich hier SEO-Experten (bewusst vermeide ich das Wort Freaks) und Webmaster.Weiterlesen

Usability – kleines Detail, grosse Wirkung

Website Usability ist ein grosser Themenbereich. Heute möchte ich das Thema Usability aber nicht gross aufhängen, sondern ganz klein. Neben meiner Internetagentur team in medias habe ich eine zweite Marke aufgebaut, die unter der URL www.typo3-macher.de ausschließlich Projekte auf Basis von Open-Source-Software umsetzt. Ziel der Webseite ist es, Kontakte zu potenziellen Kunden anzubahnen, also Leads zu generieren. Im Screen-Cast unten zeige ich Ihnen, welches kleine aber feine Detail zu einer Erhöhung der Conversion-Rate um über 60% geführt hat.

Weiterlesen

Verdreifachung des Besuchertraffics durch Gadget

Gadget als Marketinginstrument. Für eine kleine, zugegebenermaßen experimentelle Website, die den Besuchern das kostenlose Erlernen beziehungsweise die Erweiterung des englischen Sprachwortschatzes bietet haben wir ein Gadget entwickelt. Hier der Link zur Site:
http://kostenlos-englisch-lernen.az6-1.de/

Ich war auf das Thema Gadget über eine Google-Akademie gekommen, die ich jüngst in Düsseldorf besuchte. Google lädt regelmäßig Top-Keyword Advertising Agenturen zu Fortbildungen ein, an denen ich immer wieder gerne teilnehme. Dort wurden Gadgets als Werbeemailform im Rahmen des Google Adverts Konzeptes vorgestellt. Bei einem Blick in die Statistik der Zielwebsite staunte ich nicht schlecht. Innerhalb von vier Wochen hatte sich der Besuchertraffic verdreifacht.… Weiterlesen

Magento eCommerce Shop

Kürzlich haben wir einen der ersten Magento Shops in Deutschland ins Netz gestellt; zu besichtigen unter www.az61.de. Sehr interessant dabei ist der direkte Vergleich mit XT:Commerce. Bis vor kurzem lief der Shop nämlich noch auf XT. Wenn man so will, kann ich nun behaupten den direkten Vergleich zwischen den beiden Systemen zu haben – und zwar für exakt die gleichen Produkte.

Mein persönliches Fazit: Für den Redakteur oder Shop-Administrator ist Magento nach kurzer eingewöhnungszeit die bequemere Wahl. Alles ist super aufgeräumt im Backend und sehr bedienerfreundlich. Hier macht Magento definitiv Boden gut gegenüber XT.… Weiterlesen

Optimale Landingpage

Im August letzen Jahres hatte ich ja das Websiteoptimierungstool von Google ausführlich getestet und darüber einen langen Beitrag verfasst. Sie erinnern sich? Nein – na gut. Hier nochmal der Link: http://www.lammenett.de/blog/onlinemarketing/der-kurze-weg-zur-optimalen-landingpage.html

Das Websiteoptimierungstool ist seit längerem nun ein Bestandteil von Google Analytics.… Weiterlesen

Wieder da…

Es war ruhig in Block in den letzten Monaten. Viel Arbeit in meiner Agentur, ein privater Umzug und eine sportbedingte Verletzung haben mich zeitlich schwer in die Bedroullie gebracht. Doch nun bin ich aus dem Gröbsten raus und habe mir fest vorgenommen, wieder regelmäßig in meinem Block zu veröffentlichen. Apropos veröffentlichen. Es ist natürlich nicht so, dass ich wegen hoher operativer Arbeitsbelastung nichts mehr veröffentlicht habe oder keinerlei Resource und Development mehr betrieben habe. Im Magazin SalesBusiness wurde von Dezember 2007 bis März 2008 eine Serie von mir veröffentlicht. Hier die drei Artikel:

http://www.lammenett.de/fileadmin/PDFs/SuchmaschinenM_3_-salesbusiness-teil3.pdf

http://www.lammenett.de/fileadmin/PDFs/SuchmaschinenM_2_-salesbusiness-teil2.pdf

http://www.lammenett.de/fileadmin/PDFs/sb_SuchmaschinenM_2_business-sales-teil1.pdf

Im Lufthansa Exklusive wurde ein Artikel über mich veröffentlicht, zu dem ich natürlich auch Beiträge geleistet habe (Spitzenkräfte, von Heike Littger, Foto Valérie Klubert) und im Versicherungsvertrieb wurde im Magazin April 2008 ebenfalls ein Bericht veröffentlicht, zu dem ich Beiträge geleistet habe (Online-Marketing: Auf den Mix kommt es an).… Weiterlesen

Leitfaden Online-Marketing

Ich ärgere mich gerade über den Newsletter von Dr. Schwarz. In selbigem schreibt er am 17.09. „nächste Woche erscheint erstmalig ein Buch, welches das aktuelle Wissen rund um OnlineMarketing kompakt zusammenfasst.“ Nun ja… ob man bei 900 Seiten noch von Zusammenfassung sprechen kann weis ich nicht so recht. In jedem Fall war ich mit mein Buch „Praxiswissen Online-Marketing“ ein knappes Jahr früher am Markt. Und das ist ja bekanntlich ein Werk, welches das Wissen rund um Online-Marketing kompakt zusammenfasst. Also war seines nicht das Erste.

Und die 100 „wichtigsten Online-Marketing Experten“ (o-Text Newsletter) die zu dem Werk beigetragen haben in der Regel dafür bezahlen, dass Ihre Aufsätze in dem „Buch“ abgedruckt werden, ist das Buch eigentlich mehr eine Werbebroschüre als ein Buch.… Weiterlesen