Virtuell ist plötzlich salonfähig – kurzfristiges Phänomen oder echte Dauer-Alternative?

  • von

Eigentlich ist es ein Witz. Dank Digitalisierung ist es seit knapp 20 Jahren möglich, virtuell sehr erfolgreich zu arbeiten. Doch es bedarf eines Virus wie Corona, damit die schon lange vorhandenen Möglichkeiten und Optionen von unterschiedlichen Marktteilnehmern ernst genommen und in Betracht gezogen werden. Ich habe dazu jüngst einen umfassenden Artikel geschrieben, der in zwei Monaten im Magazin PRAXISTIPPS 2021 veröffentlicht wird. Heute stoße ich auf einen anderen, sehr spannenden Artikel von Dr. Christian Coppeneur-Guelz. Er schreibt über virtuelle Messen und beleuchtet die Frage, ob diese ein kurzfristiges Phänomen sind oder ob sie strategisch, langfristige Bedeutung erlangen werden. Der Artikel ist eine klare Leseempfehlung. Hier geht es zum Artikel: https://www.wwm.de/blog/virtuelle-messen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.