Studie: Markenführung in der Suchmaschine

Studie: Markenführung in der Suchmaschine

Wie Top-Marken mit ihrer Marke (und den Marken der Mitbewerber) in Google Ads umgehen

Im Herbst 2019 habe ich eine Studie erstellt im Auftrag der Firma Giftgrün. Dabei habe ich die Markenführung von Top-Marken in der Suchmaschine, insbesondere in Bezug auf Google Ads untersucht. Die Fragestellung lautete: Wie gehen Top-Marken aus unterschiedlichen Branchen mit Ihrer Marke in Bezug auf Google Ads um? Wie gehen sie mit den Markennamen ihrer Mitbewerber um? Schützen Top-Marken Gattungsbegriffe, die nahe am Markenkern liegen? Neudeutsch könnte man die Fragestellung auch kürzer ausdrücken. Etwa so: Brand-Bidding, ja/nein? Marken der Konkurrenz buchen, ja/nein? Brand-Protection, ja/nein?

Untersucht wurden jeweils 10 Top-Marken aus 10 unterschiedlichen Branchen. Logisch – denn ich wollte ja wissen wie Top-Marken die o. g. Themen handhaben.

Hier mal einige Erkenntnisse aus der Studie. Da ich die Studie im Auftrag der Grün-Gruppe gemacht habe, kann ich in diesem Artikel natürlich nur einige wenige Findings aufzeigen. Hier der Link zur Firma Giftgrün: www.giftgruen.de.

  • Fast 60 Prozent der untersuchten Marken buchen ihren eigenen Markennamen.
  • Besonders dann, wenn eine Marke auch selbst B2C-Ecommerce betreibt, wird die eigene Marke häufig gebucht. In manchen Branchen sogar zu 100 Prozent.
  • Etwa ein Viertel der Marken buchen auch Markennamen von Mitbewerbern. Häufig werden innerhalb einer Branche die Branchenführer „angegriffen“. Es gibt aber auch Platzhirsche, die mit extrem harten Bandagen kämpfen und sehr intensiv Mitbewerbermarken buchen.
  • Das Vorhandensein eines präzise formulierten Kern-Markenversprechens scheint einen Einfluss auf das Buchungsverhalten zu haben.
  • Viele Top-Marken sagen „ja“ zu aktiver Brand-Protection in der Suchmaschine.

Im Einzelnen wurden folgende Branchen und Marken untersucht:

Untersuchte Markennamen

Sportartikelhersteller
Adidas
Asics
New Balance
Nike
Puma
Quiksilver
Reebok
The North Face
Under Armour
Vans

Versicherer
Allianz
Axa
Continentale
Debeka
Generali Deutschland
HUK-Coburg
R+V
Signal Iduna
Talanx
Zurich

Fashion: Jeans
Diesel
Edwin
Esprit
G-Star
Lee
Levis
Mustang
Replay
Wrangler
7 for all mankind

Fashion: Modemarken
Bugatti
Calvin Klein
Hollister
Hugo Boss
Lacoste
Mango
Marc O’Polo
S.Oliver
Tommy Hilfiger
Tom Tailor
Tierfutter
Bozita
Cesar
Josera
Pedigree
Rinti
Royal Canin
Sheba
Trill
Vitakraft
Whiskas

Baumärkte
Bauhaus
Eurobaustoff
Globus
Hagebau
Hela Profi Zentrum
Hellweg
Hornbach
Knauber
Obi
Toom

Bier
Beck’s
Bitburger
Erdinger
Hasseröder
Krombacher
Oettinger
Paulaner
Radeberger
Veltins
Warsteiner

Direktbanken und Direkversicherer
Consort Bank
Comdirekt Bank
Cosmos Direkt
Deutsche Kreditbank
Ergo Direkt
Europa
Hannoversche
HUK 24
ING
Volkswagen Bank

Fitnessstudios
Bodystreet
Clever Fit
Easyfitness
Fitness King
FitX
Körperformen
Injoy
Kieser Training
McFit
Mrs. Sporty

Körper- und Haarpflege
Alpecin
Axe
Dove
Fructis
Gillette
Labello
Nivea
Plantur 21
Schauma
Syoss

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *