Content-Marketing-Beratung

Content ist King. Die älteren Semester werden diesen Spruch aus der SEO-Szene der späten neunziger Jahre noch kennen. Heute ist das Thema „Content“ wieder modern. Und das nicht nur in Bezug auf SEO. Content-Marketing scheint sich in den letzten Jahren zu einer Art Unterdisziplin im Online Marketing entwickelt zu haben. Es haben sich zahlreiche Geschäftsfelder rund um das Thema „Content“ entwickelt. Von A wie Analyse bis S wie Storytelling. Auch ich biete Beratung zum Thema „Content Marketing“ an, was sicherlich nicht verwunderlich ist, da SEO eines meiner Lieblingsthemen ist.

Wie immer im Marketing, verfolgt auch die Teildisziplin Content-Marketing ein bestimmtes Ziel und richtet sich in Normalfall an eine bestimmte Zielgruppe. Im Kern soll Content-Marketing Kunden gewinnen oder halten, ohne jedoch zu direkt, zu aufdringlich oder gar störend zu sein. Keinesfalls ist Content-Marketing vordergründig werblich. Content-Marketing bietet Mehrwert. Dies kann mit informierenden, beratenden und unterhaltenden Inhalten geschehen. Es kann über Texte, Bilder, Videos oder Podcasts erfolgen. Viele Marken setzten neuerdings auf diese Art des Marketings und distribuieren ihren Content über Social Media. Die Entwicklung von Ziel-konformen Inhalten überlassen viele Unternehmen dann Agenturen bzw. speziellen Content Marketing Agenturen. Der Markt boomt. Es gibt mittlerweile viele gute Beispiele für gelungene Projekte, die tatsächlich auch die Zielgruppe erreicht haben. Über einige davon habe ich in meinem Buch „Online Marketing Konzeption“ berichtet.

Ursprünglich war Content-Marketing-Beratung sehr stark von SEO getrieben. Auch heute noch gibt es viele Berater, die Content primär aus Gründen der SEO empfehlen. Allerdings hat sich das Thema mittlerweile stark weiter entwickelt. Heute gibt es nicht nur zahlreiche Dienstleister rund um das Thema Content und Berater wie mich, sondern auch Softwareanbieter, die mit dem Content-Hype Geld verdienen wollen. Zu einem komme ich gleich, denn ich mache aktuelle einen Test mit dem Tool „Serachmetrics Content Experience“.

Am Anfang einer guten Content Strategie steht das Ziel, dann die Zielgruppe, dann die Analyse und dann erst die Generierung des Contents. Den Prozess von der Zieldefinition bis zur Analyse nennt man Konzept. Aus dem Marketing kommt ihnen das sicherlich bekannt vor. Warum sollte das im Content-Marketing anders sein als im klassischen Marketing? Die Generierung von Inhalten, egal ob Texte, Bilder, Videos oder Podcasts ist dann der vorletzte Schritt bei der erfolgreichen Umsetzung von tollen Ideen. Der letzte Schritt ist die Distribution über unterschiedliche Kanäle.

Die Kernfrage beim Content-Marketing ist nun, wie häufig und nachhaltig diese Inhalte konsumiert werden. Denn nur wenn die Inhalte konsumiert werden, können sie einen Effekt im Sinne der ursprünglichen Zielsetzung haben. Die eigentliche Zielsetzung kann dabei sehr unterschiedlich sein. Schlussendlich ist das aber eine Controlling-Thema. Übrigens, dazu gibt es auch ein Buch von mir: Online-Marketing-Controlling für Entscheider.

Content-Marketing ist zwar nicht mehr neu, dennoch haben viele Unternehmen noch wenig Erfahrung bei der Entwicklung einer geeigneten Strategie. Daher werden oft Agenturen oder Berater beauftragt. Sie entwickeln dann Strategien, arbeiten Vorschläge aus und produzieren teilweise sogar Inhalte. Für die Erstellung von Inhalten gibt es jetzt ein spannendes neues Tool. Die Firma Serachmetrics hat ein Modul zur Erstellung von Content entwickelt. Auf der Webiste http://www.searchmetrics.com/de/content/ ist zu lesen: „Mit Searchmetrics wird die Content-Entwicklung im Online Marketing jetzt einfacher und effektiver. Auf Basis unserer Deep-Learning-Technologie dient die Searchmetrics Content Experience als ein innovativer Wegweiser, der Sie durch Recherche, Entwicklung und Optimierung von effektiven Inhalten leitet.“

Dieses Tool habe ich jetzt getestet. In einem eigenen Projekt. Das mache ich eigentlich immer, bevor ich Kunden eine Empfehlung ausspreche. Das gehört zur seriösen Beratung dazu. Den vorliegenden Text habe ich mit Hilfe des Tools erstellt. Bitte nicht wundern, wenn sich der Text an der ein oder anderen Stelle etwas merkwürdig liest. Ich habe mich beim Schreiben stark an den Empfehlungen des Tools orientiert. Optimiert ist die Seite für den Begriff „Content Marketing Beratung“. Der Content Score ist mit 80% im Soll. Die Keyword Abdeckung ist mit 70% recht gut. Mal sehen wie sich die Seite entwickelt. Ich werde dazu gesondert berichten.

Parallel habe ich einen zweiten Test gemacht. Ich habe für eine bereits existierende Seite, die zum Thema „Online-Marketing Controlling“ performen soll, ein Pendant gegenübergestellt, dessen Text ich mit „Content Experience“ erstellt habe. Es wird spannend sein zu erfahren, welche der beiden Seiten besser ranken wird in Google. Auch hierüber werde ich gesondert informieren in einem späteren Post.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.