Digitaler Markenaufbau und digitale Markenführung

Lesenswerter Blogbeitrag von Olaf Koop zum Thema Digitaler Markenaufbau. Der Artikel endet mit dem Satz: „Der Aufbau einer digitalen Marke wird kritischer Erfolgsfaktor und rückt in das Zentrum des Online Marketings, wo bisher alleinig das Performance-Marketing stand.“ Ganz so radikal würde ich das nicht ausdrücken. Aber Fakt ist: Performance-Marketing rechnet sich schon lange nicht mehr für jeden, weil die Preise extrem gestiegen sind. Um über den Kundenwert Kampagnen zu steuern, haben viele nicht das Know-How und nicht das Zahlenwerk. Was bleibt ist die Marke. Seht mal rein in den Blogbeitrag – wirklich gut geschrieben: https://www.kopp-online-marketing.de/warum-digitaler-markenaufbau-im-web-3-0-umso-wichtiger-wird

Und hier noch was interessantes: http://www.communicateandsell.de.c139.ims-firmen.de/content/content-marketing-was-ist-das/

3 Kommentare
    • Erwin Lammenett
      Erwin Lammenett says:

      Das kommt ja sehr stark auf die jeweilige Branche an. Für einen Fußballschuh werden ganz andere Aspekte ausschlaggebend sein, als wie für ein Medikament oder eine Versicherung. Sicherlich gibt es eine Schnittmenge. Aber manche Produkte sind halt „emotional“ aufgeladen, andere eher nicht. Daher werden User auch immer sehr unterschiedliche Merkmale für unterschiedliche Produkte in den Vordergrund stellen.

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.