Influencer-Marketing – Buchvorstellung

Influencer-Marketing, bzw. Social-Influencer-Marketing ist derzeit das Trend-Thema schlechthin. Viele Unternehmen beschäftigen sich bereits mit dem Thema und lassen Botschaften von Meinungsmachern aus dem Social Web verbreiten. Viele tragen sich mit dem Gedanken, ins Thema »Influencer-Marketing« einzusteigen und richten eigene Budgets dafür ein. Der theoretische Vorteil liegt auf der Hand: Die Glaubwürdigkeit eines Dritten ist im Vergleich zu anderen Marketing-Maßnahmen kaum zu schlagen. Schon längst ist wissenschaftlich erwiesen, dass die Meinung eines Freundes oder Bekannten den Verkaufsprozess mehr beeinflusst als der beste TV-Werbespot. Doch der Markt für Influencer-Marketing ist noch sehr jung, nicht wirklich strukturiert, undurchsichtig und noch lange nicht verteilt. Transparenz und etablierte Standards gibt es nicht. Gleichzeitig gewinnt er aber rasant an Bedeutung. Diese Mischung ist gefährlich für Werbetreibende. Sie verleitet zu Aktionismus. Unternehmen, die aktionistisch in Influencer-Marketing investieren und dabei die Mechanismen, Gepflogenheiten und Vorgehensmodelle nicht wirklich kennen, werden nicht nur umsonst Geld ausgeben, sondern können auch ihrem Marken-Image im Netz erheblichen Schaden zufügen. Dieses Buch ist ein guter Startpunkt für den strukturierten Einstieg. Denn für viele Unternehmen und Marken wird es tatsächlich Zeit, sich mit den Chancen, Risiken und Mechanismen von Influencer-Marketing zu beschäftigen und eine eigene Strategie zu entwickeln.

Das Buch gibt es bei Amazon. Hier der LinkInfluencer Marketing: Chancen, Potenziale, Risiken, Mechanismen, strukturierter Einstieg, Software-Übersicht.

Neben den Basisinformationen und einer Einordnung finden Sie im Buch auch Fallbeispiele (in Sinne einer Inspiration), einen Vorschlag für einen strukturierten Einstieg, Links zu Worksheets und Checklisten, Hinweise auf Risiken und Fallstricke und eine beschreibende Auswahl von Softwarelösungen, die das Influencer-Marketing operativ erleichtern und optimieren.

Das Buch richtet sich primär an Marketing-Mitarbeiter in Unternehmen, an Entscheider, die mit eigenen Mitarbeitern, Freelancern oder Agenturen über Online-Marketing-Maßnahmen sprechen, an Freelancer und Entscheidungsvorbereiter. Am Ende des Tages ist dieses Buch für jeden relevant, der mehr aus seinem Marketing-Budget herausholen möchte und sich mit dem Gedanken beschäftigt, Influencer-Marketing in seinen Marketing-Mix aufzunehmen.

Mein Buch gibt es bei Amazon: