SEO – Klickwahrscheinlichkeit

Trotz veränderter Wahrnehmung der SERP und trotz diverser Möglichkeiten, über  Elemente von Universal Search auf die SERP zu gelangen, ist eine gute Position in den organischen Suchergebnissen nach wie vor von hohem Wert. Ein Indiz dafür ist die von der Firma Sistix 2015 veröffentlichte Studie. Im Rahmen der Studie wurden über 124 Millionen organische Klicks ausgewertet. Fast 60% entfielen auf Position 1. Position 2 erhielt  mit rund 15% nur noch ein Viertel der Klicks der ersten Position. Danach erfolgte ein moderater Abfall der Klickwahrscheinlichkeit. Details können der folgenden Abbildung entnommen werden. Die Klickwahrscheinlichkeiten war auf den unterschiedlichen Geräteklassen (Desktop, Smartphone und Tablet) in etwa gleich verteilt.

Diese Studie ist nicht repräsentativ und kann daher nur als Indiz gewertet werden. Sie basiert auf rund 124 Mio. Klicks, die über die Goolgel Search Consolen-API bezogen wurden. Die Firma Sixtrix hatte hierzu die Erlaubnis einiger Kunden erhalten. Welche Kunden das sind und in welchen Branchen diese Kunden aktiv sind, ist unklar. Eine allgemeingültige Aussage kann daher nicht getroffen werden. Als Fazit kann man jedoch vorsichtig formulieren: Unabhängig von der Wahrnehmung der SERP ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass organische Rankings auf der ersten und zweiten Position deutlich häufiger geklickt weden, als Rankings ab Position drei.

Da die Studie sich nur auf organische Klicks bezog, kann natürlich keine Aussage darüber gemacht werden, wie das Verhältnis von „Klicks auf organische Rankings“ zu  „Klicks auf andere Elemente der SERP“ war.

Quelle: https://www.sistrix.de/news/klickwahrscheinlichkeiten-in-den-google-serps/

Quelle: https://www.sistrix.de/news/klickwahrscheinlichkeiten-in-den-google-serps/

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.