Aug
5

Vor vier Jahren habe ich einen Langzeittest zum Thema “Sinn oder Unsinn eines Gütesiegels in einem Online-Shop” gemacht. Das Ergebnis war damals niederschmetternd für das Trusted Shops Gütesiegel - http://www.lammenett.de/onlinemarketing/trusted-shops-siegel-ein-reinfall.html

Jul
10

Hammer. Anlässlich des Release der neune XOVI Suite V3 hat die XOVI GmbH eine Keyword-Challenge ersonnen (http://www.xovi.de/xovilichter/). Die Preise sind stattlich. Aber das alleine erklärt nicht den Erfolg der Aktion. Die Aktion startete im Apirl. Bereits im Mai ergab eine Abfrage bei Google mehr als 280.000 indexierte Seiten und im Juni waren es schon 1 Mio (http://www.xovi.de/2014/06/die-xovi-keyword-challenge-knackt-die-millionengrenze/). Interessant auch, wer alles mitmacht bei Xovilichter und wie unterschiedlich das Teilnehmerfeld strukturiert ist. Natürlich liegt Xovi selbst auf Platz 1 und 2. Auf Platz 4 findet man Ronny Marx. Auf Platz 7 dann die Online-Marketing Solutions AG mit Xovilichter. Unterschiedlichen könnten Kontrahenten nicht sein.

Apr
2

Nur!  im April gibt es für TIMEZONE-Partner Zugriff auf 3 Ostergutscheine für Endkundenaktionen!

Jetzt entdecken
>> NEUE KOLLEKTION SPRING / SUMMER 2014

TIMEZONE Footwear SALE %
>> Helfen Sie dem Frühling auf die Sprünge

Mrz
17

Nicht unerheblich für den Erfolg mit Keyword-Advertising ist natürlich die Buchung der richtigen Keywords, deren Verknüpfung mit den richtigen Anzeigentexten und die Verlinkung der Anzeigentexte mit den richtigen Zielseiten. Was aber sind die „richtigen“ Keywords, die „richtigen“ Anzeigentexte und die „richtigen“ Zielseiten?

Feb
18

So wie die Anzeigentexte der AdWords-Kampagnen zu den Keywords passen sollten, sollte auch die Zielseite zum jeweiligen Anzeigentext passen. Je besser diese Elemente aufeinander abgestimmt sind, desto höher ist die Chance auf einen Verkauf. Um die Verkäufe noch weiter zu optimieren, sind Landingpages und A/B Tests ein adäquates Mittel.

Jan
29

Mobile-Marketing wächst und wächst und wächst. Im Februar 2010 verkündete Eric Schmidt von Google anläßlich des Mobile World Congress in Barcelona einige spannende Zahlen: Das mobile Internet entwickelt sich achtmal schneller als der Desktopcomputer vor 10 Jahren. Die Nutzung von Smartphones wächst derzeit jährlich um mehr als 30 % und voraussichtlich werden in drei Jahren die Verkäufe von Smartphones die der PCs übertreffen. Es ist also ein guter Zeitpunkt, einmal darüber nachzudenken, ob Mobile-Marketing für Ihr Unternehmen relevant werden kann.

Jan
8

Ein Multi-Shop-Konzept ist immer dann interessant, wenn Shopbetreiber ein sehr großes Produktangebot haben und zu bestimmten Produktgruppen Spezialshops erstellen möchten. Das hat den Vorteil, dass bestimmte Zielgruppen spezifischer angesprochen und bedient werden können. In der Regel wirkt sich das verkaufsfördernd aus. Ein anderer Grund für den sinnvollen Einsatz eines Multi-Shop-Konzeptes kann der suchmaschinenoptimierte Betrieb in unterschiedlichen Sprachen sein. Zwar ist die meiste Shop-Software auch mehrsprachig einsetzbar, aber bestimmte, SEO-relevante Parameter kann man häufig nur einmal einstellen; beispielsweise die URL. Aus SEO-Sicht ist das suboptimal. Ein Multi-Shop-Konzept löst auch diese Probleme. Natürlich ist ein Multi-Shop-Konzept auch für Händler interessant, die mit völlig unterschiedlichen Produkten handeln. Anhand einiger ausgewählter Beispiele werde ich in der Folge die Idee des Multi-Shop-Konzeptes erläutern und jeweils auf die Besonderheiten aus Marketingsicht eingehen.

Dez
2

Ganz frisch aus der Druckerpresse. Die 4. Auflage meines Buches. Praxiswissen Online-Marketing: Affiliate- und E-Mail-Marketing, Suchmaschinenmarketing, Online-Werbung, Social Media, Online-PR

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: -1 (from 1 vote)
Nov
18

Drei bis viermal jährlich gebe ich das Seminar “Online-Marketing Manager”.  Das Intensivseminar “Online-Marketing Manager” gibt einen Überblick über alle relevanten Online-Marketing Disziplinen und deren Eigenarten. Das sind beispielsweise:  Affiliate-Marketing, Online-Werbung, SEA, Newsletter, Online-PR, etc. Neben den Funktionsprinzipien und Funktionsmechanismen der einzelnen Online-Marketing Disziplinen lernen die Teilnehmer anhand echter Praxisbeispiele und zahlreichen Übungen:

Okt
24

Meine Agentur team in medias  erstellt in letzter Zeit mehr BtoB- als BtoC-Shops. Anscheinend ist jetzt eCommerce auch im BtoB richtig angekommen. Ein Beispiel ist der auf Magento basierende Online-Shop für den Weltkonzern Yokogawa. Yokogawa beschäftigt mehr als 20.000 Mitarbeiter. Neben der Konzeption des Magento Multi-Shop Systems und der Gestaltung des Online-Shops war die Entwicklung eines individuellen Bestellprozess maßgeblicher Bestandteil bei diesem Projekt. Den vollständigen Beitrag zu diesem Projekt gibt es hier: http://www.inmedias.de/p/magento/magento-weltkonzern-yokogawa/

Sep
2

Sommerzeit ist Aktionszeit – daher bietet G Data ab HEUTE (2.9.2013) die exklusive Chance auf beste Sicherheitssoftware “Made in Germany”. Und zwar als limitiertes G Data Aktionspaket zum Fabelpreis.

Aug
28

Um es gleich vorweg zu sagen: Im Normalfall kann man mit Shopsystemen kein professionelles E-Mail-Marketing betreiben. Man kann damit im Regelfall Newsletter versenden, mehr nicht. Aber was ist heute schon der Normalfall? Natürlich gibt es auch integrierte Lösungen, um mit einem Shopsystem professionelles E-Mail-Marketing zu betreiben.

Aug
20

Ganz frisch eingetroffen: Der neue Flyer für mein Seminar “Social Media Marketing Manager” incl. Termine für 2013 und 2014. Diesmal mit Praxisreferenten von Mazda Motors Deutschland GmbH, der Audi AG und der KfW Bankengruppe.

Jul
29

Nach den Sommerferien starten wir wieder mit unseren TYPO3 Schulungen und Seminaren. Diesmal allerdings in Kooperation mit unserem Joint Venture +[werk] (TYPO3 Platinum Member) an sechs Standorten in Deutschland. Geschult werden TYPO3-Redakteure, -Entwickler und Administratoren. Neu ist eine Schulung für TYPO3 Extension Entwicklung. Alle Schulungen und Seminare werden von zertifizierten T3 Consultants abgehalten, die durch Ihre Arbeit in unserer Agentur über reichlich Praxiserfahrung verfügen. Also keine Theoretiker. Details gibts unter TYPO3 Schulungen und Seminare bei den typo3-machern.de.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Jul
16

Mein Buch “Online-Marketing Quick Wins” gibt es ab sofort als kostenloses eBook – hier entlang. 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Jul
10

Wir haben wieder ein ziemlich außergewöhnliches Magento Projekt ins Netzt gestellt. Diesmal ist Magento als Marktplatz im Einsatz. Magento kann ja bekanntlich viel mehr, als nur Shop sein. Zur Pressemeldung -> Magento als Marktplatz.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 2 votes)
Jul
5

Bei einem meiner Online-Marketing Seminare referierte mein Co-Referent von Villeroy & Boch primär über das Thema Content Marketing. Auf diesem Wege bin auch ich zum Content Marketing gekommen. Im Grunde kommt mir das doch sehr bekannt vor. Zu Zeiten des Internet Hypes galt unter SEO-Experten lange das Motto: „Content ist King!“. Hier ein interessanter Blog zum Thema Content Marketing: www.content-marketing.com. Beim Content Marketing wird versucht, bestimmte Zielgruppen vom eigenen Unternehmen zu überzeugen und somit Kunden zu gewinnen. Entscheidend dabei ist, dass nicht die positive Selbstdarstellung des Unternehmens oder seiner Produkte im Vordergrund steht. Vielmehr wird Wert darauf gelegt, durch konstruktives Wissen, nützliche Informationen und Unterhaltung die Aufmerksamkeit und Zustimmung der Zielgruppen zu gewinnen. Dabei soll der Initiator des Content Marketing als kompetenter, über Know-how verfügender Experte wirken, der weiß wovon er spricht. Um ein möglichst profitables Content Marketing zu betreiben, orientiert man sich bei der Gestaltung des Inhalts bestenfalls an Themenfeldern der zu erreichenden Zielgruppen. Mögliche Inhalte des Content Marketings können zum Beispiel Texte, Bilder, Videos, der Podcasts sein.

Jun
6

Angesichts der kontinuierlich steigenden E-Commerce Umsätze ist es nicht verwunderlich, dass es rund um das Thema E-Commerce mittlerweile sehr viele Anbieter und Dienstleister gibt. Angefangen vom kleinen Mietshop über komplementäre Dienstleistungen bis hin zur teuren Highend E-Commerce-Plattform gibt es heute für nahezu jedes Budget eine passende Lösung. Selbst im Open-Source Bereich gibt es mittlerweile über 30 Alternativen, die jeweils unterschiedliche Vor- und Nachteile haben.

Mai
22

Preissuchmaschinen machen genau das, was der Name sagt: Sie suchen Preise. Vergleichsportale machen ebenfalls genau das, was der Name sagt: Sie vergleichen Tarife. Beispielsweise Handytarife, Strom- oder Gastarife, Versicherungstarife oder Kreditkonditionen für den Hauskauf. Der Mechanismus der Portale ist denkbar einfach. Man gibt ein Produkt oder eine Leistung ein und erhält nach einer Weile Angebote, bzw. Preise, von angeschlossenen Händlern oder Dienstleistern.

Mai
8

Bei vielen klassischen Websites geht es bei der Suchmaschinenoptimierung nur um einige wenige, oft stark umkämpfte Keywords. Für meine Magento-Agentur (http://www.inmedias.de) sind beispielsweise nur 10 Keywords wirklich relevant. Für meine TYPO3-Agentur www.typo3-macher.de sind es sogar nur fünf. Das ist bei Online-Shops im Regelfall ganz anders. Online-Shops erhalten, wenn sie gut gemacht sind, über den sogenannten Long Tail weit mehr Besuchertraffic, als über die wenigen generischen Top-Suchbegriffe. Hierfür gibt es zwei Gründe: