Suchmaschinen suchen bald in Flash

Adobe hat offensichtlich die betriebswirtschafliche Relevanz von guten Platzierungen in Suchmaschinen auch erkannt. Gratulation. In einem Artikel vom 1. Juli war zu lesen, dass man sich nun gemeinsam mit Yahoo und Google darum bemühe, Inhalte von Flash-Filmen für Suchmaschinen zugänglich zu machen:

Google zeigt endlich die konkreten Zahlen

Heute sehe ich zu meiner Freude, dass man nun über das Keyword-Tool von Google – siehe https://adwords.google.de/select/KeywordToolExternal – nun auch konkrete Zahlen über das Suchvolumen einzelner Suchworte bzw. Suchwortkombinationen erhält. Bisher stand da immer nur ein kleiner grünger Querbalken. Klasse.

Internet wird von Marketingverantwortlichen unterschätzt

Ich habs ja schon immer gesagt. Gebetsmühlenartig quasi. Das Internet wird von Marketingverantwortlichen unterschätzt. Die Zahlen sprachen schon vor Jahren für sich. Und gerade lese ich im White Paper zur Studie
„Digital Influence Index“ (Juni 2008) folgendes: „In allen drei Ländern (gemeint ist D, UK, F), in denen die Studie durchgeführt wurde, hat das Internet einen etwa doppelt so großen Einfluss wie das zweitwichtigste Medium – das Fernsehen – und etwa achtmal so viel Einfluss wie traditionelle Printmedien. Online-Werbung hat jedoch nur einen Anteil von 7-8% am Gesamtwerbemarkt (Quelle: Zenith Optimedia for Ad spend, 2007). Das legt die Schlussfolgerung nahe, Unternehmen sollten das Internet bei der Planung ihrer Kommunikationskonzepte und Werbeausgaben stärker nutzen.“

Nützliche Tools für SEO

Bei der Arbeit zur 2. Auflage meines Buches „Praxiswissen Online-Marketing“ bin ich auf einige Links gestossen, die für die Suchmaschinenoptimierung hilfreich sein könnten. Viele kannte ich schon; manche nicht. Wie dem auch sei…. hier sind sie: