Einträge von Erwin Lammenett

Praxiswissen Online-Marketing 7. Auflage erschienen

Praxiswissen Online-Marketing ist mittlerweile ein Standardwerk für digitales Marketing in Deutschland. Aktuell gibt es kein anderes Buch am Markt, welches das Marketing so umfassend aus der Perspektive eines Praktikers behandelt. 2006 erschien die erste Auflage. Seither ist extrem viel passiert. Immer kürzer werden die Entwicklungszyklen. Wer dieses Buch aufmerksam liest, dem wird nicht nur jede Menge Praxiswissen vermittelt. In vielen Kapiteln wird auch auf die Entwicklungen der letzten Jahre eingegangen und damit eine Einordnung und ein tieferes Verständnis der Gesamtzusammenhänge ermöglicht. Denn, um es mit den Worten von Helmut Kohl zu sagen: „Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen und die Zukunft nicht gestalten.“

Komplizierte Beziehungsgeflecht einzelner Online-Marketing-Disziplinen erschwert Konzept-Erstellung

Der Baukasten, aus dem Online-Marketing-Mix zusammengesetzt werden kann, ist relativ umfangreich. Theoretisch kann jede Teildisziplin ein Baustein im Online-Marketing-Konzept eines Unternehmens sein. Es stellt sich in der Regel also die Frage, wie »der richtige« Online-Marketing-Mix für eine Organisation oder eine Marke aussieht. Was aber ist »der richtige« Mix? Wie viel Keyword-Advertising, wie viel SEO oder wie viel E Mail-Marketing darf »der richtige« Mix enthalten?

Herausforderungen der digitalen Markenführung

Die Digitalisierung hat die Form der Markenkommunikation in den letzten zehn Jahren von Grund auf revolutioniert. Es gibt heute in der Onlinewelt viele vergleichsweise günstige Wege, Markenbotschaften zu transportieren und Markenaufbau oder Markenpflege zu betreiben. Allerdings stellt die Vielzahl der Möglichkeiten und die Komplexität vieler Online-Marketing-Disziplinen eine Herausforderung in der digitalen Markenführung dar. Die Stärke der Marke beeinflusst die Online-Marketing-Konzeption.

Online-Marketing: Das Dilemma der klassischen Media-Agenturen

Was ich schon immer mal sagen wollte. Weil Online-Marketing komplex und vielschichtig ist, muss man relativ viel arbeiten, um wirklich gute Ergebnisse zu erzielen. Klassische Media-Agenturen sind das in der Regel nicht gewohnt. Sie verdienen ihr Geld im Regelfall leichter und haben Schwierigkeiten, mit der Dynamik und den Möglichkeiten der zahlenorientierten Aussteuerung umzugehen. Selbst die Online-Media-Agenturen, die als Tochter- oder Schwesterunternehmen bekannter und etablierter Media-Agenturen gegründet wurden, sind häufig noch im Gedankengut der klassischen Media-Agentur gefangen.

Das Online-Marketing-Konzept und die Kernprobleme

Der Baukasten, aus dem Online-Marketing-Mix zusammengesetzt werden kann, ist relativ umfangreich. Theoretisch kann jede Teildisziplin ein Baustein im Online-Marketing-Konzept eines Unternehmens sein. Es stellt sich in der Regel also die Frage, wie »der richtige« Online-Marketing-Mix für eine Organisation oder eine Marke aussieht. Was aber ist »der richtige« Mix? Wie viel Keyword-Advertising, wie viel SEO oder wie viel E Mail-Marketing darf »der richtige« Mix enthalten?

Schluss mit der Verschwendung von Marketingbudgets. Online-Marketing-Konzeption-2019 lesen!

Holen Sie mehr aus Ihrem Online-Marketing-Budget! Vermeiden Sie Budgetverschwendung. Schon die Auflage 2017 war: »Buchtipp des Monats im renommierten Marketing-Magazin „absatzwirtschaft“, 5/2017.« Die Auflage 2019 wurde aktualisiert und ergänzt um weitere Themen. Schluss mit der Verschwendung von Marketingbudgets. Aktualisierte Fassung des Bestsellers „Online-Marketing-Konzeption“ veröffentlicht. Ein Online-Marketing-Konzept ist ein durchdachter Fahrplan. Dieser Fahrplan ermöglicht den optimalen Einsatz von Marketingbudget vor dem Hintergrund zuvor definierter Ziele. Der Prozess der Online-Marketing-Konzeption beschreibt den Weg zum Konzept. Ein durchdachtes Online-Marketing-Konzept verhindert Budgetverschwendung und sichert Ihren Online-Marketing-Erfolg.

Ist Amazon eine Suchmaschine? Oder was?

Der Marktplatz wird zur Suchmaschine und vergibt Spitzenplätze nach geheimen Algorithmen. Jemand wird Gewinner und jemand wird Verlierer sein. Was hat es genau auf sich mit dem Thema „Amazon als Suchmaschine“?, welche Möglichkeiten gibt es für Händler? Wo verdient Amazon wie viel? Welche Programme bietet Amazon an?

Ausrichtung des Keyword-Advertising am Gewinn, oder am Kundenwert

Immer wieder erlebe ich es, dass Keyword-Advertising Kampagnen als Misserfolg eingestuft werden, weil die Verantwortlichen die Berücksichtigung des Kundenwertes vergessen. Das kann ein fataler Fehler sein, wie dieser Beitrag zeigen wird. Das gilt nicht nur für Shopbetreiber. Also lassen Sie sich nicht davon irritieren, dass ich das folgende Beispiel aus dem Blickwinkel eines Shopbetreibers aufgezogen […]

Newsletter als Kanal für Content Marketing?

E‑Mail-Marketing ist eine der ältesten Online-Marketing-Disziplinen und hat so manche Höhen und Tiefen erlebt. Im Kern geht es darum, Botschaften via E‑Mail an den Mann oder die Frau zu bringen. Trotz vieler technischer und juristischer Hürden hat der Newsletter, eine Spielart des E‑Mail-Marketings, im Online-Marketing-Mix vieler Unternehmen heute immer noch einen hohen Stellenwert. Doch kann […]

Die Relevanz-Pluspunkte des Influencer-Marketings

Relevanz ist die Antwort auf Werbeverweigerung. Klassische Werbung ohne inhaltliche Relevanz wird nicht mehr wahrgenommen. Entgegen der Regeln von Blickverlaufsanalysen sucht das Auge informative Textstellen und meidet die bunten, Conversionoptimierten Banner dazwischen. Oder es werden Werbeblocker eingesetzt. Google Chrome und Apples Safari blockieren störende Werbung als Voreinstellung. Nur wer dem Leser Nutzen verspricht, wird noch […]

BEST OF | DIGITAL MARKETING 2018 – mein Vortrag wurde Ausgezeichnet

Unter dem Label „Marketing on Tour“ hat die Firma SM:ILe Communication GmbH & CO. KG in diesem Jahr bisher rund 30 Konferenzen & Webinare mit über 100 Referenten zu unterschiedlichen Themen aus dem DIGITAL MARKETING veranstaltet und aufgezeichnet. Die Video-Aufzeichnungen mit den besten Bewertungen sind nun auf einer Seite zusammengestellt worden. Nun ratet mal, wer da auf […]

Amazon als Beispiel für die Macht der Platform Economy

Die Platform Economy oder Digital Platform Economy bezeichnet Geschäftsformen oder -modelle, die auf der Grundlage von internetbasierten Plattformen operieren. Eine Plattform kreiert eine Art Ökosystem, welches für sich stehen kann und verschiedenste Interaktionen zwischen den handelnden Personen ermöglicht. In den vergangenen 20 Jahren sind sehr viele solcher Plattformen in unterschiedlichsten Bereichen entstanden: Auktionsplattformen oder Handelsplattformen wie eBay oder Amazon, Netzwerke wie Facebook oder LinkedIn, Finanz- oder HR-Portale wie Workday, Freelancer oder Elance-oDesk, Logistikplattformen wie Uber, Lyft oder Sidecar oder Vermittlungsportale für Unterkünfte wie Airbnb.

Praxiswissen Online-Marketing, 7. Auflage

Aktuell arbeite ich in Abgeschiedenheit an der 7. Auflage meines Buches „Praxiswissen Online-Marketing“ – https://www.amazon.de/gp/product/3658154934/. Ich mache das auf Lanzarote. Das ist sehr effizient. Morgens 5 Std. Mittags 2 Std. Radausfahrt. Dann nochmal 5 Std. bis ich nicht mehr kann. Einige Bilder und Kurzvideos zu den Radausfahrten habe ich auf Instagram geposted. Wer möchte… hier […]

Teil 2 des Artikels: Ist Amazon eine Suchmaschine? Oder was?

Um als Händler erfolgreich Produkte auf einem Amazon Marktplatz verkaufen zu können, muss man dafür sorgen dass seine Produkte auf dem Marktplatz gut sichtbar sind. Im Idealfall vor den Produkten der Mitbewerber. Um dieses zu erreichen muss man verstehen, wie der Amazon Algorithmus und damit die Amazon-Suchmaschine funktioniert. Das ist schwierig, weil ja keine gesicherten Erkenntnisse vorliegen. […]

Links zu aktuellen Zahlen aus den Bereichen E-Mail-Marketing, Keyword-Advertising und Online-Werbung

In der 6. und 7. Auflage meines Buches „Praxiswissen Online-Marketing“ werden verschiedene Zahlen zum Thema E-Mail-Marketing, Keyword-Advertising und Online-Werbung genannt. Diese Zahlen sind in der Regel sehr kurzlebig. Kurzlebiger als ein gedrucktes Werk jedenfalls. Darum hinterlege ich hier, als eine Art Ergänzung, Links zu Quellen von Zahlenmaterial, welches in der Regel periodisch aktualisiert wird.

Mobile-E-Mail-Marketing (responsives E-Mail-Design)

Im Rahmen der Arbeiten für die 6. und 7. Auflage meines Buches „Praxiswissen Online-Marketing“ habe ich mir natürlich auch das Thema Mobile-E-Mail-Marketing angesehen. Denn immer mehr Menschen lesen ihre E‐Mails auf dem Smartphone. Mittlerweile gehen mehr als die Hälfte der Deutschen mit dem Smartphone ins Internet. Da ist es naheliegend, dass auch mehr und mehr […]

E-Commerce Berater – ein Tool Test

Als Berater für Online-Marketing bin ich nah am Thema E-Commerce. Daher ist es nicht verwunderlich, dass ich zu Themen des E-Commerce berate. Im Grunde könnte ich mich auch E-Commerce Berater nennen. Im Allgemeinen nenne ich mich lieber E-Business Berater, weil das umfassender ist. ECommerce-Berater werden oft auf die Beratung von Online-Shops reduziert. Meine Beratungsleistungen sind umfassender. Als Leser wirst Du Dich nun wundern, warum ich das schreibe…