online-marketing-lammenett

Lammenett Online-Marketing Beratung – Google Partner

Bisher hatte ich nie Lust, das Google Partner Zertifikat abzulegen. Man muss dazu einen ganzen Sack Kriterien erfüllen, was ich schon seit Jahren tue. Aber man muss auch mindestens eine aus fünf Prüfungen ablegen – zusätzlich zur AdWords Grundlagen-Prüfung. Dazu hatte ich bisher einfach keine Nerven. Durch meine zahlreichen Buchveröffentlichungen ( https://www.amazon.de/Erwin-Lammenett/e/B00458S1DQ/ ) bin ich ohnehin gezwungen, mein Google Know-how regelmäßig zu aktualisieren. Doch nun habe ich es mal gewagt, denn ich hatte wg. der Sommerflaute etwas „Luft“. War witzig, denn manche Fragen waren schon sehr speziell. Nun frage ich mich natürlich: Wie konnte ich in den vergangenen 15 Jahren ohne Google Partner Batch so erfolgreiche AdWords Kampagnen machen?

online-marketing-lammenett

Kampagnenentwürfe und -tests in AdWords

Mithilfe von Entwürfen und Tests können AdWords-User unterschiedliche Änderungen an Such- und Display-Kampagnen erstellen und quasi als A-B-Test erst einmal ausprobieren. Bei diesen Tests können auch mehrere Änderungen an einer Kampagne gleichzeitig getestet werden. Ist der Test erfolgreich, kann die ganze Kampagne mit wenigen Mausklicks auf die erfolgreiche Variante umgeändert werden. Ein 2-Minuten Video von Google erläutert das ganze Prozedere sehr anschaulich:

online-marketing-lammenett

Strategische Aspekte im Suchmaschinenmarketing

Im Suchmaschinenmarketing steckt viel Bewegung. Es ist wahrscheinlich aktuell die Teildisziplin des Online-Marketings, die mit den meisten Neuerungen und Veränderungen aufwartet. Seit drei Jahren erleben wir die Renaissance des aus den 1990er Jahren bekannten SEO-Mottos „Content is King“ – nur dass das Ganze heute unter dem Begriff „Content-Marketing“ firmiert und weitreichender ist. Das mobile Internet bringt neue Aspekte ein. 2013 kündigte Google an, dass Webseiten, die eine schlechte mobile Ansicht liefern, bald im Ranking nach unten rutschen werden. Seit 2014 wurde auch in Deutschland die Bedeutung von Backlinks stark in Frage gestellt. In den USA setzte ein Umdenken in Bezug auf Backlinks bereits etwas früher ein. 2015 hat Google die Videoanzeigen in das klassische AdWords integriert. 2016 wurde die rechte Spalte mit AdWords auf der SERP entfernt. Im Suchmaschinenmarketing gibt es quasi jedes Jahr Veränderungen mit weitreichenden Folgen.

AdWords: Tip – vermehrt Spezialbegriffe buchen auch bei Online-Shops

Nicht unerheblich für den Erfolg mit Keyword-Advertising ist natürlich die Buchung der richtigen Keywords, deren Verknüpfung mit den richtigen Anzeigentexten und die Verlinkung der Anzeigentexte mit den richtigen Zielseiten. Das sehen auch meine Kollegen aus Österreich so – Adwords Marketing. Was aber sind die „richtigen“ Keywords, die „richtigen“ Anzeigentexte und die „richtigen“ Zielseiten?

Erhöhung der Verkaufszahlen durch A/B Tests und Landingpages

So wie die Anzeigentexte der AdWords-Kampagnen zu den Keywords passen sollten, sollte auch die Zielseite zum jeweiligen Anzeigentext passen. Je besser diese Elemente aufeinander abgestimmt sind, desto höher ist die Chance auf einen Verkauf. Um die Verkäufe noch weiter zu optimieren, sind Landingpages und A/B Tests ein adäquates Mittel.

Ausrichtung des Keyword-Advertising am Gewinn, oder am Kundenwert

Die Beantwortung der Frage ob eine Keyword-Advertising Kampagne, ein einzelner Baustein einer Kampagne (Anzeigengrupp) oder gar eine einzelnes Keyword profitabel ist, lässt sich anhand der Gegenüberstellung der jeweiligen Kosten und des Ertrags ermitteln. Der Ertrag wird in der Regel durch den Gewinn definiert, der durch die auf das Keyword-Advertising zurückzuführenden Transaktionen entstanden ist.

AdWords Kampagne optimieren

Kleine Unternehmen scheuen sich häufig, Profis für die Betreuung ihrer AdWords-Kampagnen einzustellen. Logisch – wenn das AdWords-Budget klein ist, tun min. € 500 pro Monat für eine professionelle Betreuung weh. Es gibt aber auch einen Mittelweg zwischen einer dauerhaften Betreuung durch einen AdWords-Profi und der Variante „im eigenen Saft schmoren“ und Geld verschenken. Die Optimierung einer AdWords Kampage Einmal-Aktion.

FUNDSTücke – Kleine Anzeige mit großer Wirkung

Das Mitgliedermagazin des Deutschen Fundraising Verbandes „FUNDStücke“, Ausgabe vom Januar 2013, veröffentlichte einen Artikel zum Thema Keyword Advertising mit dem Titel „Kleine Anzeige mit großer Wirkung?!“.
In dem Artikel wird Keyword Advertising für das Fundraising beleuchtet. Zu diesem Artikel durfte ich Beiträge leisten.

Praxiswissen Online Marketing vom Autor vorgestellt

Online-Marketing Praxiswissen: Kurzvorstellung der 3. Auflage des Buches mit Inhalten zum Suchmaschinenmarketing (SEM), SEO, SEA und Preissuchmaschinen, Affiliate-Marketing, eMail-Marketing, Social Media und Online-Werbung.

CeBIT 2012 – Impressionen vom eCommerceForum

Ich war einen Tag auf der CeBIT und habe die Gelegenheit genutzt,  mir einige Vorträge auf der Themenplattform eCommerceForum anzuhören. Was ich mitgenommen habe an primären Eindrücken/Erkenntnissen:

google-adwords-agentur

Beratung Suchmaschinen und Kampagnen-Typen.

Wir unterstützen Sie bei der Auswahl geeigneter Keyword-Advertising-Anbieter und der Konzeption Ihrer Keyword-Kampagnen. Folgende Themen sind Bestandteil unserer Beratung: Welche Ziele sollen realisiert, welche Zielguppen angesprochen werden? Welche Keywords sind relevant? Was macht die Konkurrenz?

Achtung beim Kampagnen verschieben über Google Adwords Editor

Wer in seinem Google Adwords-Konto z.B. die Funktionalität der Keyword-Listen benutzt (Gemeinsam genutzte Bibliothek/Ausschließende Keywords für Kampagne; Vorteil: zentrale Verwaltung von ausschließenden Keywords), um auf Kampagnen- oder Anzeigengruppen-Ebene mal schnell ein zentral verwaltetes Set von Keywords auszuschließen UND den Google AdWords Editor zum Kampagnen verschieben zwischen zwei Konten verwendet, der sollte jetzt weiterlesen:

Keyword-Advertising mit fremden Marken

Schon mehrfach habe ich im Rahmen meines Blogs auf die Problematik der Buchung von fremden Markennamen in Google Adwords hingewiesen. Am 23. und 25. März 2010 hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) nun endlich über die Verwendung von fremden Markennamen bei eigenen Google Adwords Kampagnen entschieden.

AdWords in Nischenmärkten

In Nischenmärkten lassen sich häufig mit Keyword-Advertising „Quick-Wins“ realisieren, denn zusätzliches Geschäft kann mit einem verhältnismäßig geringen Aufwand erarbeitet werden. Häufig zu einem lukrativen Return on Investment.

Proaktiver Datenschutz: Opt-out für Google Analytics ab sofort aktiv

Herr Lammenett hatte in seinem Datenschutz-Beitrag zu Google Analytics ja neulich bereits geschrieben, dass Google an einer Lösung über ein Browser-Plugin arbeitet. Dieses ermöglicht den Usern eine Opt-out-Funktion. Diese können mit einem Browser-Plugin das Logging ihrer IP-Adresse durch Google Analytics unterbinden. Dieses Browser-Plugin ist ab sofort aktiv!

AdWords im regionalen Einsatz

Das Basisprinzip von Keyword-Advertising im Allgemeinen und von Google-Adwords im Besonderen ist recht einfach. Man erstellt ein Konto, wozu man meist nicht mehr als 5 Minuten benötigt. Anschließend erstellt man eine Kampagne und legt in dieser Kampagne eine oder mehrere Anzeigengruppen an. Jeder Anzeigengruppe liegen bestimmte Keywords zugrunde, die man frei wählen kann. Eine Ausnahme bilden Keywords, die aufgrund von Markenschutzrechten nur für den Markeninhaber buchbar sind. Ferner werden noch Anzeigentexte benötigt, die natürlich inhaltlich zu den gebuchten Keywords passen und auf eine entsprechende Seite Ihres Internetangebots führen. Das ist eigentlich schon alles. Und bis vor wenigen Jahren hätte man auch nicht viel mehr zu diesem Thema schreiben können. Doch gerade in den letzten beiden Jahren hat das Keyword-Advertising einen extremen Boom erlebt, was natürlich auch dazu geführt hat, dass die Preise pro Klick für manche Branchenumfelder extrem gestiegen sind. Ein Beispiel gefällig? Noch vor zwei  Jahren habe ich für meine Kunden die Keywords „Rechtsschutzversicherung“ und „Strom“ für unter 50 Cent einkaufen können. Heute ist für eine Top-3-Platzierung je Klick ein Betrag von etwas über 3,00 Euro fällig.

Landingpages gewinnen an Bedeutung

Das Thema Landingpage scheint immer mehr an Bedeutung zu gewinnen. Ich hatte ja schon lange in verschiedensten Beiträgen auf die Chancen einer guten Ladingpage hingewiesen und den Umstand, dass viele diese Chancen nicht nutzen. Nur zur Auffrischung:

Vollgas im Keyword Advertising mit Google Analytics

Google Analytics (GA) hat sich zu einem der führenden Website-Analysewerkzeuge entwickelt. Auch für die Erfolgsmessung einzelner Kampagnen (Kampagnen-Tracking) wird es gerne genommen. Hierfür gibt es im Wesentlichen zwei Hauptgründe: Die Benutzung von Google Analytics ist kostenlos und es ist ausgesprochen einfach in der Handhabung. Allerdings gilt Letzteres nur dann, wenn an nur die Basisfunktionen von Google Analytics benutzen möchte. In den USA wird Google Analytics sehr gerne und häufig genutzt. Trotz der Unkenrufe deutscher Datenschützer erfreut sich Google Analytics auch in Deutschland großer Beliebtheit.

Praxistext Neues Google sktool

Google hat im Juni diesen Jahres das Keyword-Tool auf Basis von Suchanfragen (sktool, search based keyword tool) mit Daten aus Deutschland befüllt. Die URL zum neuen sktool: www.google.de/sktool/

Keyword-Advertising Qualitätsfaktor-Test

Ein wichtiges Element zur Optimierung ist der sogenannte Qualitätsfaktor (Quality Score). Dieser spielt eine entscheidende Rolle bei der Platzierung Ihrer Anzeigen im Keyword-Advertising. Jedenfalls ist das bei Google so. Neben dem Qualitätsfaktor spielt natürlich auch das Gebot je Keyword eine entscheidende Rolle. Aber was bedeutet dies in harten Euro?