AniCura Bökelberg Tierklinik Erfahrungen

Ich ärgere mich gerade über die AniCura Bökelberg GmbH. Das ist eine Tierklinik. Habe dort absolut negative Erfahrungen gemacht. Unser Hund wäre fast gestorben, weil trotz intensiver Untersuchung und einer Rechnung über 950 Euro ein massiver Pilzbefall nicht erkannt wurde. In einer anderen Klinik (Lüttich) wurde der Pilz wenige Tage später auf Anhieb erkannt. Die AniCura redet sich raus und schiebt die Schuld auf das Labor. Aus „Kullanz“ hat die AniCura nach mehreren Schreiben 300 € als Wiedergutmachung angeboten. Unser tatsächlicher Schaden ist aber viel höher. Dieser Fall ärgert mich persönlich – ist aber gleichzeitig auch ein tolles Beispiel für schlechtes Marketing. Schlussendlich sind die Kosten für die Gewinnung eines Neukunden in der Regel deutlich höher, als die Kosten für die Pflege von Bestandskunden.

Was mich an diesem Fall persönlich ärgert ist die Ignoranz und die nicht vorhandene Kritikfähigkeit. Ein massiver Pilzbefall, der in einer anderen Klinik auf Anhieb schon bei der Endoskopie erkannt wurde, konnte von einem Oberarzt der AniCura nicht identifiziert werden – und alles was die AniCura sagt ist: „Die erneute Untersuchung hätte nicht nötig sein dürfen. Allerdings haben wir nach erneuter Überprüfung der Arbeitsabläufe keine Fehler in unserem Haus finden können. Wir haben die, bei der Endoskopie genommenen, Proben an ein Fremdlabor geschickt und der Befund ist Ihnen ja bekannt„. Mit anderen Worten: Die AniCura schiebt die Schuld dem Fremdlabor zu und das wars. Kein Wort davon, dass schon bei der Endoskopie der Pilzbefall erkennbar war, weil bereits der Knochen angegriffen war. Kein Wort davon, dass nicht ich als Kunde für die Beauftragung eines fähigen Fremdlabors verantwortlich bin, sondern die AniCura. Ich kann die AniCura Bökelberg nicht empfehlen. Mir erscheint diese Tierklinik wenig kompetent und im Umgang mit Beschwerden wenig professionell. Mein subjektiver Eindruck ist, dass es dort mehr um den schnellen Euro, als um die Gesundheit der Tiere und die Zufriedenheit der Kunden geht. Gutes Marketing geht anders. Und gute Tiermedizin sicher auch.

Update 28.09.2019: Über Facebook habe ich einiges an Zuschriften erhalten von Leuten, die ähnlich negative Erfahrungen gemacht haben. Einer schrieb, ich sei selbst schuld und hätte mir doch vorher mal die Bewertungen der AniCura Tierärztliche Klinik vom Bökelberg ansehen sollen. Stimmt, hätte ich tun sollen. Habe in 3 Minuten bei Google folgendes gefunden…

Bewertungen Anicura Klinik Bökelberg
2 Kommentare
  1. Yve
    Yve sagte:

    Kein Einzelfall! Mir erscheint es als ginge es der Anicura nur um Prophit! Ich habe selber mehrfach Hunde ( Welpen) in einer der Kliniken impfen wurfabnahme etc machen lassen. Habe jedes mal andere Rechnungen was die preise anbelangt! Weniger Welpen teurer wie mit mehr, was gleich fast 300 ausgemacht hat. Falsch gechipt haben sie auch! Auf der falschen Seite!
    Ebenso ist für die Anicura ein Ernstfall auch oftmals eine Studie! Eine lebensverlängernde Maßnahme um ihre Studien an wehrlosen Welpen zu machen, die am Ende nach einer Woche doch eingeschläfert wurden und die Kosten ins unermessliche gingen! Falsch diagnostiziert! Falsche Behandlung, unnütze Behandlung, unnützes aufschneiden eines Welpen mit 800 g, es war ein Infekt ein Infekt. Man diagnostiziert eine Blutvergiftung, behandelt falsch macht ein Ultraschall mit Aussage angeblich ist was im Magen ein Fremdkörper…. Ein röntgen hätte einen sicheren Ausschluß gegeben, nein man macht den Besitzern es so klar man muss eine Endoskopie machen, Besitzer hofft ja und zahlt natürlich, dann schneidet man den Magen auf und findet nix, ich könnte schreien bei sooo viel Dummheit!
    Einen Welpen einen kleinen Wurm… Alles fürdie Studien hat man halt genug Versuche gemacht!!!! Am Ende nach 5 Tagen eingeschläfert……. Ich würde einen Hund Katze etc niemals dort lassen! Es gibt noch andere Kliniken wie anicura! Ich war dort das letzte mal und viele bekannte auch!

    Antworten
  2. Erwin Lammenett
    Erwin Lammenett sagte:

    Scheint irgendwie kein Einzelfall zu sein. Über Facebook erreicht mich diese Nachricht (siehe mein Facebook Account) :
    Das ist tatsächlich ein Problem der „großen Ketten“. Wir haben eine ähnliche Erfahrung mit der AniCura Klinik in Kleve gemacht. Schnelles Geld scheint da im Vordergrund zu stehen.
    Unsere Katze hatte einen Schlaganfall. Das konnten wir natürlich nicht selber diagnostizieren.
    Wir brachten sie in die Klinik, dort sollte sie über Nacht bleiben. Die Untersuchungen wurden falsch durchgeführt (beim Ultraschall wurde die entsprechende Stelle nicht rasiert usw.)
    Kurz nachdem wir weg waren rief die Ärztin an. Sie habe mit einer Kollegin telefoniert und die Katze habe starken Lymphdrüsen Krebs und sei blind. Daher müsse sie sofort eingeschläfert werden. Wir holten sie sofort wieder ab, da dass vom medizinischen Laien ausgeschlossen werden konnte.
    Ende vom Lied: unser normaler Tierarzt hat sie wieder fit bekommen und sie hatte noch eine tolle Zeit bei uns.
    Achso: eine Rechnung über nicht durchgeführte Leistungen haben wir trotzdem bekommen. ‍♂️
    Hier läuft grade ein Rechtsstreit!
    Also: lieber zu denen gehen, die aus Leidenschaft Arzt geworden sind
    Eurem Hund Gute Besserung!

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.