Da lachen doch die Hühner

Ich lese gerade im Newsletter von Inxmail: “Die E-Mail bleibt das mit Abstand wichtigste Kommunikationsmittel im Internet, trotz der hohen Akzeptanz von Social Networks. So das Ergebnis der aktuellen WEB.DE Studie, die das “Kommunikationsverhalten deutscher Internet-Nutzer” untersuchen ließ. Social Networks stellen vielmehr ein zusätzliches Angebot dar.”

Also mal ehrlich. Kommt das nicht auf die Zielgruppe an, die erreicht werden soll? Wenn ich meiner Tochter eine eMail schreibe, kriege ich mit viel Glück in 14 Tagen eine Antwort. Wenn ich sie aber über SchülerVZ kontaktiere, habe ich meistens innerhalb von 10 Minuten eine Antwort. Also ich glaube, diese besagte Web.de Studie berücksichtigt keinesfalls unterschiedliches Kommunikationsverhalten einzelner Zielgruppen.

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *