Tipp zum richtigen 301-Redirect

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Übertriebene oder falsche SEO-Maßnahmen werden leicht als SPAM eingestuft. Für die richtige Umleitung von Websites auf eine neue Seite (301-Redirect) gibt es ein sehr informatives Video von Matt Cutts (bei Google zuständig für SPAM).

Folgende Tipps gibt er in seinem Video:

  • alle Inhalte sollten direkt auf die neue Zielseite weitergeleitet werden (NICHT etwa auf die neue Startseite)
  • es gibt kein Limit für die Anzahl der Redirects
  • 301-Redirects sollten nicht hintereinander geschaltet werden, nach 4 bis 5 Weiterleitungen schaltet der Google-Bot ab
  • für temporäre Umleitungen sind 302-Redirects vorgesehen
  • permanente Weiterleitungen erfolgen immer mit einem 301-Redirect

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.