Influencer-Marketing – ein aktuell kontrovers diskutierter Trend

In Deutschland war das Jahr 2016 das Jahr des Influencer-Marketings. Die Erfolge schaffen jedoch auch Begehrlichkeit; und so ist es nicht verwunderlich, dass es auch Influencer gibt, die mit der Unterstützung von Bots eine scheinbar große Reichweite auf Instagram oder anderen Kanälen erlangen, um diese dann teuer zu verkaufen. Das wiederum schafft Unsicherheiten und wirft Fragen auf. In Deutschland ist aufgrund der eingetretenen Konstellation in den letzten Monaten eine kontroverse Diskussion entbrannt. In jüngerer Zeit erscheinen immer häufiger mahnende Artikel mit Headlines wie „Influencer-Marketing: Das Glaubwürdigkeitsproblem der Social-Media-Stars“ oder „Rettet das Influencer-Marketing“. Die W&V hat sogar eine Facebook-Gruppe gegründet, mit dem Titel „Rettet das Influencer-Marketing“. In meiner Eigenschaft als Mitglied des XOVI-Expertenrats habe ich das Thema einmal beleuchtet und wage einen Blick in die Glaskugel: Influencer-Marketing – ein aktuell kontrovers diskutierter Trend

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.